Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

IT Security Awareness

April 11 @ 13:00 - 15:00

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Regionalen Kompetenzzentrum der Arbeitsforschung KOMATRA

Aktuelle Beispiele zeigen, dass Cyber Security ein kritischer Erfolgsfaktor für Unternehmen im digitalen 21. Jahrhundert ist. Der BSI-Lagebericht lässt 2022 verlauten: „Cybersicherheit gefährdet wie nie“. Dabei werden auch immer mehr kleine sowie mittelständische Unternehmen zum Ziel der Hacker. Nicht unkritisch zu bewerten ist dabei die Tatsache, dass in der Praxis mit dem Begriff „IT-Sicherheit“ oft noch nur technologische Aspekte wie Firewalls assoziiert und die Verantwortung bei der IT-Abteilung gesehen wird. Dabei erfolgt ein Großteil der Angriffe durch menschliche und nicht nur durch technologische Fehler, sodass IT-Sicherheit jede und jeden betrifft. Sprich, die „personellen IT-Sicherheit“ ist aktuell noch wenig im Bewusstsein der meisten verankert. Hinzu kommt, dass es derzeit noch an standardisierten Methoden zur Erfassung, Förderung und Sensibilisierung der personellen IT-Sicherheit fehlt. Zwar können retrospektiv quantitativ und technisch Angriffe durch Social Engeneering erfasst werden, doch setzt dieses Verfahren nicht präventiv an den Ursachen für das menschliche Fehlverhalten an. Ein Konzept, das Ansätze zur Sensibilisierung im Vorfeld bietet, ist die IT-Security-Awareness.

Dieser Workshop richtet sich an Mitarbeitende, Führungskräfte und Personalverantwortliche, die Wissen zur Förderung der spezifischen IT-Security-Awareness im eigenen Unternehmen erlangen möchten.

Der Workshop besteht aus einem kurzen theoretischen Input und zwei methodischen interaktiven Teilen (Risiko-Analyse einer sicherheitsrelevanten Technologie & „Testung“ eines Sensibilisierungstools. Awareness über die Wirkung des eigenen Verhaltens als Führungskraft und Mitarbeitende gilt als entscheidener Förder- oder Hemmfaktor für das ausgeführte Verhalten der Mitarbeitenden – sowohl für IT- sicherheitsrelevantes Verhalten als auch für die Entwicklung authentischer Werte bei den Mitarbeitenden und ist für modernes, flexibles sowie digitales Arbeiten essentiell.

Referentinnen

Ilknur Atakli (Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern), Lea Zuromski (KOMATRA)

Zur Anmeldung

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie einen Tag vor dem Termin eine E-Mail mit dem Teilnahmelink.

Details

Datum:
April 11
Zeit:
13:00 - 15:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Online