Die JK-Gruppe und das Projektteam des Mittelstand-Digital Zentrums Kaiserslautern.

Automatisierung & Vernetzung

VR in der Entwicklung & Produktion

JK-Gruppe

Name des KMU: JK-International GmbH

Sitz: Windhagen

Gründungsjahr: 1927

Größe: 350 Beschäftigte

Branche: Wellness, Lifestyle und Healthcare

Thematik der Ideenwerkstatt: Automatisierung & Vernetzung 

Bearbeitete Fragestellung: Wie kann der Einsatz von VR in der Produktion und Entwicklung sinnvoll ausgestaltet werden?

Zur Verbesserung der internationalen Kommunikation mit Vertriebsstellen in den USA ist die JK-Gruppe zur Analyse eines möglichen Einsatzes von digitalen Lösungen an das Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern herangetreten. Die JK Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter in den Bereichen Wellness, Lifestyle und Healthcare und Besitzer der Marken Ergoline (Solarien), Dayon (Homespa Equipment), Wellsystem (Überwasser-Massage), Beauty Angel (Apparative Kosmetik) melumé (Kosmetik) und pure (UVC-Luftentkeimung). 

In der Zusammenarbeit wurde die Implementation einer kollaborativen VR-Umgebung zur Verbesserung der Kommunikation und effizienteren Arbeitsgestaltung erarbeitet. Diese Umgebung soll es ermöglichen, dass sich Mitarbeiter unabhängig von ihrem Standort gemeinsam in einem virtuellen Raum treffen. In diesem Raum können neue Designs und Funktionen direkt am CAD-Modell des Produktes präsentiert und diskutiert werden. Für die Implementation einer solchen Lösung wurde eine Anbieterrecherche durchgeführt sowie der Funktionsumfang und die Möglichkeiten des Einsatzes in einem Workshop aufgezeigt. 

Eine weitere Herausforderung war die gezielte Schulung von Mitarbeitenden in der Produktion und Fertigung. Auch diese soll zukünftig durch digitale Technologien unterstützt werden. Ziel ist es die Durchlaufzeiten zu verringern, bei gleichbleibend großer Variantenvielfalt. Der aktuelle Stand der Technik ermöglicht es, den Mitarbeitenden in der Fertigung über den Einsatz von AR-Technologie Arbeitsanweisungen direkt im Sichtfeld einzublenden.  

Durch die Zusammenarbeit mit dem Mittelstand-Digitalzentrum Kaiserslautern wurde es uns ermöglicht, einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung zu gehen. Durch die Unterstützung des kompetenten Teams können wir neuste Innovationen für die Montage sowie für die Schulung von Mitarbeitern in unserem Unternehmen einsetzen.

Nina Maria Thyssen, Assistenz der Geschäftsführung

Kontakt

Moritz Brandauer

Unterstützung & Umsetzung